Ihr Zahnarzt in Thörl

Schmerzfreie Therapie mittels Laserbehandlung in der Praxis Dr. med. univ. Gerhard Ecker-Krisch, Bezirke Bruck-Mürzzuschlag und Leoben

Mittels Dentallaser-Behandlung lassen sich viele Zahnbehandlungen schmerzarm und rasch durchführen. Die Geräte in unserer Praxis im Einzugsbereich der Bezirke Bruck-Mürzzuschlag und Leoben befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik und werden vor jedem Einsatz gewartet und geprüft.

Dental-Laserbehandlung

Dentallaser dienen dazu, Bohrer und Skalpell in der Zahnbehandlung teilweise oder vollständig zu ersetzen. Durch ihre keimreduzierende Wirkung ermöglichen sie ein breites Anwendungsspektrum. Dentallaser arbeiten berührungslos und verursachen daher weder Vibrationen noch üben sie einen unangenehmen Druck auf den Zahn aus. Der Laser schließt Blutgefäße, weshalb es im Gegensatz zur konservativen Therapie mit dem Bohrer in der Regel zu keinen Blutungen kommt. Die Behandlung gestaltet sich meist schmerzarm und bildet gerade für Patienten mit Zahnarztphobie eine echte Alternative.

Welche Erkrankungen können mit einem Dentallaser behandelt werden?

Mit einem Dentallaser lassen sich Aphten und Herpes, aber auch Karies und diverse Zahndefekte behandeln. Am öftesten kommt die Laserbehandlung in der Parodontologie (Bakterienreduktion in den Taschen und an der Zahnwurzeloberfläche) sowie zur Wundheilung und Schmerzprophylaxe zum Einsatz. Für Kronen, Brücken etc. ist der Laser nicht geeignet.

Was muss ich bei einer Laserbehandlung beachten?

Für die Behandlung mit einem Dentallaser müssen Arzt und Patient eine Schutzbrille tragen. Eine örtliche Betäubung ist nur in Ausnahmefällen nötig. Gerne erklären wir Ihnen in unserer Praxis die Funktionsweise des Geräts und beraten Sie in allen anwenderbezogenen Fragen. Vereinbaren Sie einen Termin zur modernen Laserbehandlung in der Ordination Dr. Gerhard Ecker-Krisch im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag und Leoben!